Kongress Essen 2020

In diesem Jahr findet der DiverseCity Kongress virtuell statt und wird live aus Essen in die ganze Welt gesendet – ein internationaler Dialog zu den Themen LSBTI* und Gleichstellung der Geschlechter.

Die Stadt Essen und der Völklinger Kreis e.V. organisieren die DiverseCity bereits zum dritten Mal, erstmals jedoch als rein virtuelle Veranstaltung. Eine Herausforderung, die wir gerne annehmen. Umso wichtiger ist es uns, einen Diskurs zu ermöglichen und gemeinsam über den Tellerrand zu blicken. Unter dem Motto „Vielfalt leben – Ein internationaler Dialog zu LSBTI* und Gleichstellung.“ bieten wir interessante Einblicke in zwei der sechs Vielfaltsdimensionen im internationalen Kontext. So konnten wir hochkarätige Sprecher*innen unserer internationalen Partnerstädte Tel Aviv-Yafo (Israel), Tampere (Finnland), Grenoble (Frankreich), Sunderland (England) und Nischni Nowgorod
(Russland) gewinnen. Und natürlich gibt es jede Menge Möglichkeiten, Erfahrungen auszutauschen und zu diskutieren.

Wir starten mit der inspirierenden Keynote von Professorin Dr. Anja Seng von der FOM Hochschule. Als Expertin für Employer Branding und Diversity Management spricht sie über die Vorteile von Vielfalt in der Stadtverwaltung und Kommune. Anschließende Fragen können per Video-Chat gestellt werden.

Der erste Themenblock „queer lives matter“ widmet sich der Frage, wie sich das Engagement für die Themen der LSBTI* aktivieren und verstärken lässt. Dazu gibt es interessante Einblicke in die erfolgreiche Arbeit von Etai Pinkas Arad aus Tel Aviv-Yafo und Beiträge von Eveliina Kiema-Majanen in Tampere, Emmanuel Carroz aus Grenoble und aus Sunderland. Abgerundet wird dieser Teil durch ein Interview mit Wolfgang Berude, Preisträger des Essener Blütenfestaward und Zeit für Fragen und Erfahrungsaustausch per Chat.

Nach einer kurzen Pause startet der zweite Themenblock „Gleichstellung der Geschlechter – Frauen holen mächtig auf“ mit einem Beitrag der städtischen Ausbildungsfirma InOffice zur Vielfaltförderung. Jutta Becker wird dann den Gleichstellungsplan der Stadt Essen als wirksames Instrument der Frauenförderung vorstellen. Anschließend gibt es anregende Einblicke in die Gleichstellungsarbeit von Nicol Sanakin aus Nischni Nowgorod und Anat Eizik Caspi aus Tel Aviv-Yafo. Es folgt auch hier die Möglichkeit für Fragen und Erfahrungsaustausch per Chat.

Verabschiedung durch Brigitte Liesner, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Essen.

DiverseCity 2020 wird in Kooperation mit dem Queeren Netzwerk NRW veranstaltet und vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert.

Wir freuen uns auf neue Erkenntnisse, grenzüberschreitendes Lernen und lebhafte Diskussionen, an denen Sie über die Chatfunktion aktiv teilnehmen können. Der Kongress wird aufgezeichnet.


Nehmen Sie nach zwei DiverseCity Veranstaltungen in Essen nun an der ersten virtuellen DiverseCity teil.

Dienstag, 08.12.2020

14:00 bis 17:30 Uhr


0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden

Wir empfehlen Ihnen dringend die Nutzung des Zoom-Webinar-Clients. Wenn Sie auf „Jetzt teilnehmen“ klicken, wird Ihnen die Installation des Zoom-Clients automatisch angeboten. Einfach installieren und Sie können am Kongress in verschiedenen Sprachen teilnehmen. Sie können sich den Zoom-Client vorab auch hier herunterladen.

Programm

13:45–14:00Einlass virtueller Kongressraum
14:00–14:10Begrüßung
14:10–14:20Videobotschaften
14:20–14:45Keynote
14:45–15:45Queer lives matter
15:45–16:10Pause
16:10–17:10Gleichstellung der Geschlechter
17:10–17:20Unsere Ergebnisse
17:20Verabschiedung

Moderation Matthias Weber, Vorstand des Völklinger Kreis e.V.,
Prof. Dr. Anja Seng, Rektoratsbeauftragte für Diversity Management der FOM,
Forschungsschwerpunkt: Diversity Management, Regionalvorständin bei FifAR. e.V.
Begrüßung durch Videobotschaften Dr. Joachim Stamp, stellvertretender Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen
und Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
und Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen
Keynote Prof. Dr. Anja Seng
Queer lives matter Spannende Beiträge aus unseren Partnerstädten.
Sowie ein Interview mit dem Blütenfestaward-Preisträger Wolfgang Berude.
Gleichstellung der Geschlechter Vorstellung des Gleichstellungsplans der Stadt Essen und best-practice Beispiele unserer Partnerstädte.
Unsere Ergebnisse Unsere Ergebnisse und was wir daraus mitnehmen.
Verabschiedung Brigitte Liesner, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Essen

Copyright © 2020, Allround Team GmbH, Feldgärtenstr. 133, 50735 Köln